Praxisteam

15_IMG_4644Hallo, ich bin Kerstin Schlüsselburg, wohne in Uelzen und bin 26 Jahre alt. Nach meinem Abitur 2008 am Herzog-Ernst-Gymnasium in Uelzen habe ich mich entschlossen, eine Logopädie-Ausbildung zu absolvieren. Daher bin ich für 3 Jahre nach Hannover gezogen und habe an der Fachakademie für Gesundheitswesen im August 2011 die Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin erfolgreich abgeschlossen. Innerhalb der Ausbildung lernte ich zahlreiche logopädische Behandlungsfelder kennen und vertiefte meine Kenntnisse in vielen Praktika im ambulanten und stationären Rahmen. Ein Praktikum absolvierte ich in der Praxis für Logopädie von Cornelia Utrata. Das harmonische Betriebsklima und die wertschätzende Mitarbeiterführung haben mich überzeugt, in dieser Praxis arbeiten zu wollen. Daher bin ich mit Freude seit September 2011 in der Praxis für Logopädie von Cornelia Utrata tätig. Zusätzlich habe ich einen Monat später, im Oktober 2011, ein Fernstudium an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen am Standort Hannover begonnen. Den Studiengang „Medizinalfachberufe – Bachelor of Arts“ empfand ich als eine sinnvolle Ergänzung zu meiner logopädischen Tätigkeit. Es wurden relevante Inhalte vermittelt, die in der Logopädie-Ausbildung unzureichend thematisiert wurden – unter anderem: Management, BWL, Betriebsgründung, Klinische Psychologie und Gesundheitspolitik. Da mich insbesondere der Bereich der Stimmtherapie sehr fasziniert, habe ich mich im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit mit dem Thema „Wissensbestände zur Vermeidung von Stimmstörungen bei nichtprofessionellen Chorsängern“ befasst. Dazu führte ich eine Studie mit Chorsängern aus dem Landkreis Uelzen durch, für die ich einen Fragebogen entwickelt habe mit anschließender statistischer Auswertung der Ergebnisse. Im März 2014 bekam ich mit erfolgreichem Abschluss des Studiums den Titel „Bachelor of Arts“ verliehen. Da ich in meiner Freizeit als Sängerin in der Rockband „To Ugly To Strip“ tätig bin, hat mich schon lange die Anwendung eines stimmgesunden Rock-/Popgesangs interessiert. Da sich die Herangehensweise grundlegend vom gesunden Einsatz der Sprechstimme und klassischen Singstimme unterscheidet, entschloss ich mich dazu, eine Zusatzausbildung zum Certified Vocalcoach zu beginnen. Diese habe ich unter dem Leiter und Gründer der praxisorientierten Rock-/Popgesangsmethode Andrés Balhorn von November 2014 bis April 2015 an der POWERVOICE Academy in Jesteburg erfolgreich durchgeführt. Die verständlich erklärbare und leicht umsetzbare Methode dieser stimmgesunden Rock-/Popgesangstechnik haben mich überzeugt, dass ich die POWERVOICE-Gesangstechnik auch anderen Anfängern, Fortgeschrittenen oder Profisängern vermitteln möchte. Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann schauen Sie doch bitte auf meine Homepage www.powervocals.de.

In der logopädischen Praxis liegen meine Hauptschwerpunkte in der Behandlung von:

  • Dysgrammatismus
  • Phonetisch-/phonologischen Störungen
  • Reduziertem Wortschatz
  • Poltern
  • Funktionellen und organischen Stimmstörungen
  • Aphasien
  • Dysarthrien
  • Dysphagien

Fortbildungen/Seminare:

Zeit Fortbildung/Seminar
06/2010 Durchführung eines Elternabends zum Thema „Sprachentwicklung“ in einem Kindergarten in Hannover
11/2010 F.O.T.T.-Einführungsseminar bei Dipl.-Päd. Jürgen Meyer-Königsbüscher an der Akademie Diakonische Dienste Hannover
02/2011 Durchführung eines Seminars zum Thema „Stimmprävention“ bei Lehramtsstudenten in Hannover
10/2011 – 03/2014 Fernstudium „Medizinalfachberufe – Bachelor of Arts“ an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen am Standort Hannover
10/2014 Aufbaukurs Dysphagie – Befunderhebung und Therapieplanung bei Schluckstörungen mit Hilfe klinischer und endoskopischer Diagnostik
10/2014 Trachealkanülenmanagement – der professionelle Umgang mit tracheotomierten Patienten – von der Diagnostik bis zur Dekanülierung, Fachliche Leitung: Mirko Hiller, MSc / Neurorehabilitation
11/2014 – 04/2015 Ausbildung zum Certified Vocalcoach an der POWERVOICE Academy in Jesteburg unter der Leitung von Andrés Balhorn

 

Login