Buchempfehlungen

Ich komme in letzter Zeit wieder öfter dazu, ein gutes Buch zu lesen und möchte Ihnen gern meine Lektüre der letzten Wochen ans Herz legen.

Die Liste stellt keine Bewertung dar: ich fand sie alle bereichernd.

Von Mitch Albom “Damit ihr mich nicht vergesst” und “Dienstags bei Morrie”, so so schön und weise. Ich habe viele Textstellen markiert :-).

Von Rachel Joyce “Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte”. Zum Lesen der 431 Seiten brauchte ich 2 Tage :-).

Lori Nelson Spielman hat 2 Bücher geschrieben. “Morgen kommt ein neuer Himmel” und “Nur einen Horizont entfernt”. Gehen beide gut, um abzuschalten und um das Verhältnis zu seiner Mutter genauer zu betrachten. An dieser Stelle mal “Danke, liebe Mutti, dass es dich gibt.”

Bei  “Er ist wieder da” von Timur Vermes blieb mir manchmal das Lachen im Hals stecken. Noch immer bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich überhaupt hätte zustimmend lächeln dürfen als ER unsere Gesellschaft betrachtete. Und ich befürchte, dass ER wieder genügend Anhänger fände, sollte ER reinkarniert werden oder eine andere Person seine Rolle einnehmen würde.

Und jetzt mal ein Fachbuch mit dem Titel  “Ich will dich doch erreichen”. Ganz ganz großartig, weil die Welt von Menschen mit Demenz so anders betrachtet wird. Danke für dieses Buch, liebe Rosmarie Maier.

schreibe einen Kommentar

Login